Veröffentlicht am

Dahlien – Guter Geschmack und Eleganz

Dahlien essbar

Keine andere Blume zeigt einen solchen Reichtum an Blütenformen. Dahlien schmücken sich mit liebreizenden, kleinen Blütenbällen wie die der Pompon-Dahlien oder auch mit riesengroßen, dekorativen Blüten.

Guter Geschmack und Eleganz
Rote Rosen, weiße Rosen,
Primeln, Tulpen und Narzissen,
Dahlien von hundert Farben
Sah ich durcheinander sprießen!
Purpur, Gold, Azur und Silber
Flimmerten in Wechseltönen,
Lila, Rosa, heitres Meergrün
Mussten Glanz mit Glanz versöhnen!
Gottfried Keller (1819–1890)

Da Dahlien mit so vielen unterschiedlichen Erscheinungsformen und einer unerschöpflichen Farbenvielfalt begeistern, fällt es leicht, den fehlenden Duft zu verzeihen.
Ursprünglich stammt die Dahlie aus Mexiko, dem Reich der Azteken. Die Azteken nutzten den Knollensaft von Dahlien als Heilmittel und behandelten damit Blähungen und Magenbeschwerden, aber auch Verletzungen und Knochenbrüche. Inzwischen ist pharmakologisch nachgewiesen, dass Dahlienknollen Benzoesäure enthalten und deshalb antibiotisch wirksam sind. Zugleich waren Dahlienknollen aufgrund ihres hohen Stärkegehalts ein wertvolles Nahrungsmittel für die Indianer. Geringe Mengen an Vanillin und andere ätherische Öle sorgten für einen angenehmen Geschmack. Allerdings sind Dahlienknollen wegen ihres hohen Insulingehalts nur in geringen Mengen zum Verzehr geeignet.

essbare Dahlienblüten

Über die traditionelle Verwendung von Dahlienblüten ist wenig bekannt. Dafür eroberten Dahlienblüten in den letzten Jahren die Herzen zahlreicher kreativer Köche. Die Blüten schmecken würzig-säuerlich, manchmal leicht bitter. Eine Beigabe von etwas Zucker mildert den Geschmack. Vor allem als Salat zubereitet sind sie eine echte Delikatesse.
Aber auch Suppen, Saucen und Gelees lassen sich mit Dahlienblüten verfeinern. Wie fast alle Blüten eignen sich Dahlienblüten auch zum Aromatisieren von Spirituosen.

Empfehlenswerte Sorten für die Küche Da sie über keinen aromatischen Duft verfügen, können
wir uns bei den Dahlien nicht von der Nase leiten lassen. Es gibt einige Wildformen, die leicht nach Honig duften wie beispielsweise die Dahlie ›Nagels odorant‹. Züchter sind um den Erhalt solcher Sorten bemüht und versuchen sich an Neuzüchtungen duftender Dahlien. So bietet der Hamburger Dahliengarten exklusiv die gelb blühende Dahlie ›Heini‹, die ebenfalls Honigduft verströmt. Jedoch sind alle Dahlien essbar.
Wählen sie also einfach diejenigen aus, die ihnen am besten gefallen, wobei der Geschmack dunkelfarbiger Dahlien kräftiger ist der von Dahlien mit hellen Blüten.

Probieren Sie einmal unsere Dahlien-Rezepte:

https://www.von-blythen.de/dahlien-syllabub/
https://www.von-blythen.de/zanderfilet-an-dahlienschaum-mit-roesti/

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Hochzeitstorte im goldenen Blütenrausch

individuelle Blüten Hochzeitstorte

Im Letzten Jahr begab sich „von Blythen“ auf eine spannende kleine Reise in die Welt der „Hochzeitstorten & Catering“, da unsere Kunden immer häufiger nach Blüten-Hochzeitstorten und -caterings von uns fragten. Aus diesem Grund bietet „von Blythen“ ab sofort für unsere Kunden an, einzigartige Blüten-Hochzeitstorten nach individuellen Wünschen anzufertigen und das Ausrichten eines Hochzeitscatering á la „von Blythen“ ist nun ebenfalls fester Bestandteil unseres Angebots. Selbstverständlich sind die hierbei verwendeten Blüten nicht nur schöne Dekoration, sondern schenken Ihnen und Ihren Gästen an Ihrem wichtigsten Tag ein unvergessliches Geschmackserlebnis der besonderen Art.

Detailliebe im Brautkleid von Anne Wolff und cooles Bräutigam-Outfit von krumnow (Foto: GordiPics)

Damit Sie sich besser vorstellen können, wie eine elegante, blütenreiche und besondere Hochzeit fernab der klassischen, bereits ausgetretenen Pfade aussehen kann, haben wir uns mit kreativen Kollegen aus der Hochzeitsbranche zusammengetan und unsere Ideen sprudeln lassen.

Im Spätsommer 2017 war es dann soweit: Bei herrlichstem Sonnenschein machten wir uns auf dem malerischen Landgut Bresch inmitten eines spätsommerlich blühenden Bauerngarten in der Prignitz ans Werk und zusammen mit den Hochzeitsfotografen Anett & Dirk von Gordipics führten wir ein sehenswertes Foto-Shooting mit rustikalem Flair, romantischen und leckeren Blüten durch. Das Landgut Bresch war für uns Liebe auf den ersten Blick.

Auf dem Landgut Bresch kann man sehr persönlich und romantisch heiraten (Foto: GordiPics)

Während das Shooting im Garten und der angrenzenden Scheune durchgeführt wurde, war die rustikale Holz-Scheune der Mittelpunkt dieser freien Trauung mit wunderbaren Vintage-Möbeln und natürlich vielen, vielen duftenden Blumen. Um einen eleganten Kontrast zu setzen, wurde Gold in der Papeterie, dem einzigartigem Brautkleid, dem Brautschmuck und essbares Blattgold in der Hochzeitstorte detailreich und akzentuiert eingesetzt.

Die schwungvolle Kalligrafie und floralen Aquarelle der Hochzeitspapeterie von feinimdesign, stimmten die Gäste schon einmal auf die kulinarische Blütenreise ein, welche mit der Hochzeitstorte begann. Die Walnuss-Hochzeitstorte mit Dahlien-Creme und bunten Herbstblüten als Dekoration passte wunderbar zum gereichten Ringelblumen-Champagner mit Goldflöckchen.

Ringelblumen-Champagner mit Goldflöckchen zum Aperitif (Foto: GordiPics)

Und ein kunterbunter Blütenfaden zog sich auch durch die gereichten Speisen – Frischkäsepralinen im Blütenmantel als der Gruß aus der Küche, Rote Beete Mousse mit geräuchterter Forelle und Dahlienblüten zur Vorspeise, der Haupgang bestand aus einer Entenbrust mit Lavendelhonig, Sesamkruste, Karamellbirnen und Kürbispüree. Den krönenden, kulinarischen Abschluss bildeten Blaubeer-Hibiskus-Karamelltörtchen mit Blütenkonfetti.

Gereicht wurden verschiedene Vorspeisen, wie z.B. Rote Beete Mousse mit geräuchterter Forelle und Dahlienblüten (Foto:GordiPics)

Diamantfläschen gefüllt mit von Blythen Rosensirup als Gastgeschenk und Platzkarte (Foto:© GordiPics)

Festgehalten wurde dieser perfekte Tag neben den traumhaften Fotos auch in einem stimmungsvollem Video, welches wir euch im nächsten Post zeigen möchten.

Liebevoll handgefertigte Hochzeitspapeterie von feinimdesign/Grüne Hochzeiten (Foto: GordiPics)
Live-Wunsch-Musik von Sascha Kempin – fantastisch. (Foto:GordiPics)

Dessert: Blaubeer-Hibiskus-Karamelltörtchen mit Blütenkonfetti. (Foto: GordiPics)
Traurednerin Rune Meissel für eine unvergessliche und persönliche Zeremonie (Foto: GordiPics)

Unsere Kooperation

Die Fotografien entstanden in einer Zusammenarbeit mit einem großen Shooting Team im Landhaus Bresch in der Prignitz. Mit dabei waren:
Organisation & Fotografie:
GordiPics Fotografie
Organisation & Nachhaltige Hochzeitspapeterie:
feinimdesign/Grüne Hochzeiten
Brautmode: Anne Wolf Brautmoden
Brautpaar: Yanays & Jorge
Catering & Patisserie: Manufaktur von Blythen
Floristik: Petite Fleur
Herrenausstatter: KRUMNOW!
Location: Landhaus Bresch
Musik: Sascha Kempin
Styling & Make-up: Salon Haareszeit
Traurednerin: Rune Meissel, Strauß & Fliege
Trauringe, Schmuck: Frau Dietel
Videografie: Melanie & Robert